Ausstellungen

Ausstellung in der Kunststiftung Hohenkarpfen

Ausstellungen zur Kunst des deutschen Südwestens

Seit 1986 widmet sich das Kunstmuseum Hohenkarpfen, getragen vom Kunstverein Schwarzwald-Baar-Heuberg, mit seinen Ausstellungen der Entwicklung der südwestdeutschen Kunst im 19. und 20. Jahrhundert, unter besonderer Berücksichtigung der Landschaftsmalerei. In der Regel werden jährlich mindestens zwei monographische oder systematische Wechselausstellungen gezeigt und in begleitenden Katalogen dokumentiert.

Durch die bisherigen Ausstellungen, mit jährlich 8-10.000 Besuchern, konnte sich die Einrichtung einen über die Region hinausreichenden Ruf als wissenschaftlich geführtes Ausstellungsinstitut erarbeiten.